Contentflow war beim 10. Nationalen IT-Gipfel 2016 in Saarbrücken dabei und übertrug u.a. einen Programmpunkt mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel per Livestream. Eingeladen zum Nationalen IT-Gipfel 2016 hatte das Bundeswirtschaftsministerium, der zuständige Minister Sigmar Gabriel begrüßte 1.100 Teilnehmer_innen bei der Veranstaltung. Diese waren Vertreter_innen aus der Politik, Wirtschaft, von Gewerkschaften, Wissenschaft und verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Von Seiten der Bundesregierung gehörten Bundeskanzlerin Angela Merkel, Arbeitsministerin Andrea Nahles, Forschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Innenminister Dr. Thomas de Maizière, Verkehrsminister Alexander Dobrindt und die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters zu den Teilnehmer_innen. Außerdem nahm die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, an dem Treffen teil. Seitens der IT-Wirtschaft war sicherlich der CEO von Google, Sundar Pichai, der bekannteste Vertreter. Er sprach über die Chancen der Digitalisierung.

Die Reden von Angela Merkel beim IT-Gipfel.

Schwerpunkt: Digitale Bildung

Das Schwerpunktthema des IT-Gipfels lautete in diesem Jahr „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“. Dazu sagte Wirtschaftsminister Gabriel: „In der rasanten digitalen Transformation wird Bildung zur Voraussetzung für den Erfolg des Einzelnen am Arbeitsmarkt, für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Unternehmen, aber auch für ein gelingendes Miteinander. Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe an einer digitalen Welt: im Beruf, als Verbraucherin oder Verbraucher, als Bürgerin oder Bürger. Dabei reicht es nicht aus, kluge Konzepte lediglich zu diskutieren. Denn: Wir müssen jetzt handeln, um die digitale Bildung in Deutschland voran zu bringen.“

Das Wirtschaftsministerium stellte einige Projekte zum Thema Transformation der Bildung vor. So wurden die neuen Mini-Computer „Calliope mini“ vorgestellt. Diese sollen kostenlos an Drittklässler in Schulen verteilt werden. Ein weiteres Projekt nennt sich „Appsist“. Dabei handelt es sich um eine Plattform zur Weiterbildung rund um das Thema „Industrie 4.0“.