Anke Rehlinger, Spitzenkandidatin der Saar-SPD, hatte zu einem Townhall-Meeting nach Saarbrücken eingeladen. Contentflow übertrug die Veranstaltung in der Congresshalle mit mehreren Kameras live bei Facebook. Als Gast begrüßte Rehlinger den Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel.

Gabriel kritisierte, dass die soziale Schere in Deutschland immer weiter auseinander gehe. „Das Land driftet auseinander“, so Gabriel. Als Beleg dafür nannte er  Zahlen. Demnach haben 1970 die reichsten 10 Prozent der Bevölkerung 40 Prozent des Vermögens aller Bundesbürger besessen hätten, mittlerweile betrage dieser Wert 70 Prozent.

Mit Blick auf die zusätzlichen Einnahmen die Wolfgang Schäuble für den Schuldenabbau verwenden möchte sprach sich Anke Rehlinger dafür aus, zusätzliche Mittel zu investieren anstatt Überschüsse anzusammeln. „Wir müssen uns bewusst machen, dass sozialer Friede und Zusammenhalt nicht selbstverständlich sind“, so Rehlinger. Man brauche jetzt ein Jahrzehnt der Investitionen. Im Saarland wird am 26. März gewählt. Damit ist die Landtagswahl dort der Auftakt für das Wahljahr 2017.