Über die Contentflow-Software lässt sich ein Livestream auch über YouTube Live ausspielen. Dafür ist diese Vorgehen nötig:

1. Streamschlüssel generieren

Youtube jetzt streamen

 

Unter der Option „Livestreaming“ lässt sich mit der Option „Encoder“ ein Streamschlüssel für den Beitrag generieren. Die Livestreaming-Optionen sind am einfachsten über das “Creator-Studio” (Shortlink unter dem Profilbild bei YouTube) zu erreichen.

Um diese Option zu erreichen, muss “Benutzerdefiniert” bei der Erstellung von Events ausgewählt werden.

Im nächsten Screen werden bereits automatisch Streamschlüssel generiert. YouTube fragt, ob die Streamschlüssel einmalig oder mehrmals verwendet werden wollen. Dies hängt davon ab ob es sich um einmaliges Event oder einen regelmäßigen Stream handelt.

2. Streamschlüssel übertragen

Anschließend lassen sich die Server-URL und der Stream-Schlüssel in die dazugehörigen Felder bei Contentflow übertragen:

Anschließend auf Hinzufügen klicken und dann auf den kleinen Kreis neben dem Papierkorb klicken. Dann erscheint dort ein kleines Häkchen, wenn dies erscheint kommt der Stream bei Facebook an.

3. Signal testen

Danach lässt sich “Live-Control-Room” anschauen, ab welchem Moment dort das Videosignal von Contentflow ankommt.

Es ist unbedingt notwendig bei YouTube, sobald ein Livesignal ankommt,  auf “Vorschau” zu klicken und danach noch einmal auf “Stream starten”. Erst ab der zweiten Bestätigung ist der Livestream bei YouTube auch wirklich “live”.