Am 27. Oktober 2016 ab 16:30 Uhr übertrug Contentflow die Sitzung der BVV Treptow-Köpenick von Berlin. Die Sitzungen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Treptow-Köpenick sind öffentlich. Die Sitzung am 27.10.2016 findet statt im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, 12435 Berlin. Wer nicht vor Ort sein kann, nutzt den Livestream, der über die Webseite der Bezirksverordnetenversammlung und über Contentflow erreichbar ist.

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV)

Nach den Wahlen zur BVV im September 2016 ist dies somit die konstituierende Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin in der VIII. Wahlperiode. Die Versammlung setzt sich dabei aus 55 ehrenamtlich tätigen Bezirksverordneten zusammen. Diese wählen dann für die Dauer der Wahlperiode aus ihrer Mitte den Vorstand. Der Vorstand wiederum besteht aus Bezirksverordnetenvorsteher_in, Stellvertreter_in und weiteren Mitgliedern. Die BVV hat dabei die Aufgabe einer Kontrollinstanz gegebenüber dem Bezirksamtes, auch kann sie Verwaltungshandeln anregen. Sie kann auch Empfehlungen gegenüber dem Bezirksamt abgeben. In der konstituierenden Sitzung gibt sich die Bezirksverordnetenversammlung zunächst eine Geschäftsordnung. Die weiteren Tagesordnungspunkte sind über die Tagesordnung abrufbar.

Vor Beginn der Sitzung, um 16:30 Uhr, erfolgt das Gedenken an die ersten freien Kommunalwahlen nach dem Zweiten Weltkrieg in Treptow und Köpenick vor 70 Jahren am 20. Oktober 1946. Die Sitzung selbst beginnt um 17:00 Uhr.

Technische Umsetzung des Livestreams

Contentflow ist vor Ort dabei und enkodiert die hochqualitativen Video-Signale direkt vom Sitzungssaal aus. Die Inhalten werden dann über die Streaming-Server an die Zuschauer verteilt. Die gesamte Hard- und Softwareumgebung wird dabei von Contentflow gestellt, und der Stream wird von fachkundigem Personal durchgeführt. Es handelt sich somit um einen Full Service aus einer Hand.